Saison 14-15

34. Spieltag: SG Wattenscheid 09 - SC Wiedenbrück 2000 2:0

33. Spieltag: Sportfreunde Lotte - SG Wattenscheid 09 4:1

32. Spieltag: SG Wattenscheid 09 - 1. FC Köln II 5:1

31. Spieltag: Fortuna Düsseldorf II - SG Wattenscheid 09 1:3

30. Spieltag: SG Wattenscheid 09 - Rot Weiss Essen 0:3

29. Spieltag: FC Hennef 05 - SG Wattenscheid 09 1:2

 

B-Jugend: SG Wattenscheid 09 II – DJK TuS Hordel 1:2

 

Aufgrund der JHV unter der Woche, wobei unsere Kritik sich gar nicht mal gegen das Ergebnis, sondern eher gegen das Zustandekommen richtet, beschlossen wir als Gruppe, nicht mit dem Zug nach Hennef zu fahren, sondern stattdessen die eigene U16 im wichtigen Meisterschaftsspiel gegen Hordel zu unterstützen.

 

So standen wir also morgens um 11 mit gut 35 Leuten an der Berliner Straße und hoben die Stimme für die Kleenen. Hat bei genialem Wetter enormen Bock bereitet. Spaß extrem hoch, neue Lieder spontan gedichtet und besungen, sich selbst und die Jugend abgefeiert und endlich mal wieder Spaß gehabt. Danke auch an die „Dynamites 09“, welche ebenfalls das Jugendspiel besuchten.

 

Leider konnte unser Support die 1:2 Niederlage nicht verhindern. Dennoch – Spitzenreiter!

Die Jungs bedankten sich dann noch für die Unterstützung und in der Halbzeit gab es Freibier im Vereinsheim. Bis dahin also schon ein absolut gelungener Tag.

 

Nach Abpfiff ging es geschlossen in einen Wattenscheider Park, um im Kreis der Gruppe plus Umfeld totes Tier zu grillen und die ein oder andere Kaltschale zu vernichten. Super Atmosphäre, sehr viel Spaß und schließlich ein paar alkoholbedingte Ausfälle.

 

Rundum gelungener Tag, der Lust auf mehr macht! Stilvoll und niveaulos!

 

Achja, die erste Mannschaft konnte beim abgeschlagenen Tabellenschlusslicht 2:1 gewinnen.

 

Ab nächster Woche geht es dann aber wie gewohnt wieder zu ersten Mannschaft, wobei wir für uns spontan entscheiden werden, inwiefern die Mannschaft es verdient, unterstützt zu werden.

28. Spieltag: SG Wattenscheid 09 – KFC Uerdingen 05 0:4

 

Schon wieder versagt.

 

Abgefuckter Tag.

Unsere „Mannschaft“ verkackte als Reaktion auf die Derbypleite erneut. Zur Halbzeit stand es schon 0:3 gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf und so packten wir unser Zeug zusammen und verfolgten den Rest des Spiels im sitzen. Am Zaun zudem ein spontan erstelltes „Versager“ Spruchband.

Hat die Typen aber offensichtlich nicht gejuckt, denn in Halbzeit 2 ging es genau so weiter. Schöne Scheiße.

 

Aus Krefeld weniger als erwartet zu Gast und in Halbzeit 1 auch akustisch nicht wirklich zu vernehmen. Im zweiten Durchgang wurds besser, Bäume rissen die Jungs um UK aber sicher nicht aus.

 

Sah es bzgl. Klassenerhalt vor ein paar Wochen noch ganz gut aus, muss man langsam wieder zittern. Kein Dreier in Hennef und die Stimmung droht wieder mal umzuschlagen.

19. Spieltag: SGW 09 - VfL Boxxum II (Nachholspiel)

 

Derbyversager.

 

Am Nachmittag traf sich der Wattenscheider Haufen und marschierte nach ein paar Kaltschalen zum Stadion. Alles ziemlich unspektakulär noch. Böllerwürfe sind und bleiben aber unnötig, also unterlasst den Scheiß!

 

Zum Einlaufen gabs ne Choreo.. Lief nicht optimal, trotzdem ist das Gesamtbild ganz zufriedenstellend. Danach qualmte es im Gästeblock und BO mit etwa 40 Leuten auf die Tartanbahn. Allerdings ziemlich unentschlossen, sonst hätten zwei Ordner die wohl kaum von der Heimkurve fern halten können.

Fluchttor auf Wattenscheider Seite gab dann auch erst nach, als BO bereits weitestgehend zurück gedrängt war. Wäre definitiv mehr drin gewesen, so aber nicht wirklich was passiert und deshalb für mich unverständlich, warum die Aktion so durch die Medien ging.

 

Zum Geschehen auf dem Rasen möchte ich net wirklich was sagen. Mit etwas Glück kann das am Anfang anders laufen, dennoch im Gesamten eine absolut nicht zu akzeptierende Leistung im Derby. Fickt euch!

 

Stimmung im Gästeblock nicht vorhanden; unser Auftritt anfangs ziemlich gut, nach dem Gegentor dann aber lediglich „okay“ bis zum 0:2. Geht definitiv mehr.

 

Nach dem Spiel gabs ein kleines Scharmützel in der Innenstadt, sonst passierte aber (auch dank enormer Polizeipräsenz) nicht mehr wirklich was.

 

Danke an 13x Würzburg!

27. Spieltag: SG Wattenscheid 09 – Sportfreunde Siegen 1:1

 

Boar.

Die Belagerung des Siegener Strafraums glich in Halbzeit zwei wirklich einem Handballspiel. Trotzdem sollte der Ball nur einmal den Weg in den Kasten der Sportfreunde finden und so muss man sich wohl oder übel 1:1 geschlagen geben.

 

Auf den Rängen war unser Auftritt in Halbzeit 1 bis zum Rückstand sicher ganz gut, danach doch sehr durchwachsen. Im zweiten Durchgang wurds dann wieder besser und so war es insgesamt ganz zufriedenstellend.

 

Die Gäste aus Siegen rund um die Turnschuhcrew mit nem ordentlichen Haufen da gewesen. Machte optisch nen ziemlich guten Eindruck, Mitmachquote ebenfalls gut, Lautstärke ok. Guter Auftritt insgesamt.

 

Wir woll’n den Derbysieg!

26.Spieltag: SC Verl – SG Wattenscheid 09 4:3

 

Verrücktes Spiel mit beschissenem Ausgang.

Da hätte man mindestens einen Punkt mitnehmen müssen, mehr gibt’s dazu nicht zu sagen.

Ansonsten das Erwähnenswerteste in Kürze:

- Lächerliche Auswärtsfahrerzahl

- Support nicht existent

- Spaß war dennoch enorm hoch

- Das Tanzbattle zwischen Szene WAT und Polizei geht an uns

- Ein Mitglied unserer Gruppe verdiente sich auf dem Rückweg mit Autowaschen ein goldenes Näschen

- Auswärtsfahrten auf ostwestfälische Dörfer nerven

- Luftballons hingegen nicht

25.Spieltag: SG Wattenscheid 09 – SV Rödinghausen 2:1

 

Manchmal muss man sich selbst bzw. seine Situation und Rolle wohl auch nicht zu ernst nehmen. Dürfte man als Fazit von dem Geschehen auf den Rängen ziehen. Sollte aber kein Dauerzustand werden sowas.

 

Das Geschehen auf dem Rasen wusste hingegen zu gefallen. Dank starker kämpferischer Leistung im zweiten Durchgang, konnte das Spiel gedreht und somit drei enorm wichtige Punkte in der Hellwegstadt gehalten werden.

 

In den kommenden Wochen geht es gegen einige direkte Konkurrenten im Abstiegskampf und so dürfte der April vielleicht entscheidend für den Verbleib in der Liga werden.

Zudem geht der Blick langsam Richtung Derby (Gründonnerstag). Nachdem die zweite Mannschaft der Huren abgemeldet werden soll, steht also das letzte Derby auf absehbare Zeit an.

 

Wattenscheid zuerst!

24.Spieltag: FC Viktoria Köln – SG Wattenscheid 09 2:0

 

Nachdem unsere Leistung auf den Rängen die letzten beiden Spiele absolut unbefriedigend war, war die Vorfreude beim Autor auf das Auswärtsspiel bei der Viktoria aus Köln eher mau.

Sollte dann aber doch anders kommen.

 

Mit einem rappelvollen Bus ging es gen Cologne. Angekommen im Stadion wurde der Zaun sehr anständig geschmückt – erfreulich, auf welchem Niveau sich das nach der Winterpause nun eingependelt hat – und etwa 200 Ruhrpottkanaken fanden sich im Gästeblock wieder.

Den kulinarischen Bedürfnissen konnte dank Bockwurst und Kölsch hingegen nicht wirklich Genüge getan werden.

 

Auf dem Platz spielte unsere Elf in Halbzeit 1 erstmal ein wenig zurückhaltend, weshalb der Gastgeber das Spiel dominierte und schließlich auch nicht unverdient in Führung gehen konnte. Glücklicher Weise legten unsere Jungs im zweiten Durchgang zu und spielten von da an ziemlich gut mit. Ausgleich wäre definitiv verdient gewesen, welchen jeder wohl sicher glaubte, als der Schiri auf den Punkt zeigte. Wieder verschossen. Schwach.

Nachschuss ebenfalls verhauen und spätestens als dann ein paar Minuten später der Ball an den Pfosten gesetzt wurde, wusste jeder im Gästeblock, dass man hier mit Punkten nach Hause fahren kann. Wie das Leben so spielt, erhöhte Kölle daraufhin per Elfmeter auf 2:0. Dreck.

 

Auf den Rängen zeigte man sich glücklicher Weise mal wieder von seiner besseren Seite. War der Support in Halbzeit 1 schon bis zum Rückstand absolut zufriedenstellend, rückten die Gruppen in Halbzeit zwei noch enger zusammen und es konnte mit der beste Auswärtsauftritt in dieser Saison verbucht werden. Gerade auch der Tifo-Einsatz für unsere Verhältnisse überraschend gut. Hat Spaß gemacht, weiter so!

 

Gegenseite wesentlich schwächer als bei unserem letztjährigen Gastspiel und so hörte man erst etwas, als der Haufen kurz vor Ende vorgehalten bekam, dass selbst im Kölner Süden mehr in Sachen Stimmung los sei.

23.Spieltag: SG Wattenscheid 09 – FC Schalke 04 II 1:1

 

 

Nicht grad die dankbarste Aufgabe, von dem Spiel nu nen Bericht zu schreiben.

 

Leistung auf dem Platz war eher mau, die kleinen Knappen genauso schlecht und so durfte man sich weitestgehend nen grausamen Kick zu Gemüte führen. Die große Möglichkeit zum Sieg per Elfmeter wurde vergeigt und auch sonst gabs in Halbzweit zwei genug Chancen, drei Punkte in der Hellwegstadt zu halten. Leider verpasst und so muss man sich mit nur einem Punkt gegen einen direkten Konkurrenten zufrieden geben.

 

Und auf den Rängen?

Wie schon in Gladbach, ein Totalausfall. Unbegreiflich bei einem solchen Spiel. Mehr gehört an dieser Stelle nicht hier hin, sondern wird intern thematisiert werden müssen.

 

Nächste Woche geht es in die Domstadt zur Viktoria.

22. Spieltag: Borussia Mönchengladbach II – SG Wattenscheid 09 3:0

 

Gebrauchter Tag.

Nachdem man aus den beiden vergangenen Spielen eine gewisse Euphorie mitnahm, gabs in Gladbach gut wat auf die Mappe.

 

Dabei spielten unsere Jungs bis zum fragwürdigen Platzverweis in Halbzeit zwei gut mit und hätten definitiv nicht mit 0 Punkten nach Hause fahren müssen. In Unterzahl bekam man dann aber von den kleinen Fohlen drei Dinger eingeschenkt und musste die Rückreise ohne Zählbares antreten. Schwamm drüber, beim Tabellendritten wären das eh nur Bonuspunkte gewesen! Wichtig werden die kommenden Wochen gegen unsere direkten Konkurrenten.

 

Auf den Rängen nen Totalausfall. Absolut unverständlich, warum zum einen nach den letzten beiden Spielen nur so wenig Leute den Weg an den Niederrhein antreten und zum anderen, warum sich keine Sau am Support beteiligt. Und die paar, die es taten, haben auch mehr gemurmelt als gesungen. Sechs, setzen!

Da müssen sich definitiv auch Mitglieder unserer Gruppe mal in einem stillen Moment hinterfragen.

 

Tag vergessen, nach vorne gucken!

Danke an 2x Würzburg!

21: Spieltag: SG Wattenscheid 09 – FC Kray 3:0

 

Am Karnevalssamstag also zuhause gegen den FC Kray.

 

Vor dem Spiel stand für uns der Verkauf der „09 ist Kult“-Shirts an. Lief noch besser als erwartet und so meldete man in einigen Größen relativ schnell ausverkauft. Nachschub ist unterwegs, keine Panik!

 

Ähnlich wie in Oberhausen legte unsere Mannschaft eine kämpferisch vorbildliche Leistung aufs Packet und dominierte das Spielgeschehen. Nach einem starken Tor zum 1:0 lief das Bällchen ganz rund und so wurde der FC Kray verdient mit 3:0 geschlagen. Erstaunlich, was ein Trainerwechsel manchmal so auslösen kann. Hut ab!

 

Unsere Leistung auf den Rängen ist für unsere Verhältnisse sicher im oberen Durchschnitt einzuordnen. Weitestgehend nicht herausragend, aber hat schon gepasst. Zusammenspiel mit den anderen Fangruppen läuft bis dato gut und die Zaunbeflaggung war wieder top. Weiter so! Wir Fans sind der Verein!

 

Aus Kray waren etwa 100 Mann angereist, die auch relativ kompakt standen und zum Teil verkleidet waren. Zu hören war dann über die gesamte Spielzeit leider doch sehr wenig. Kaum Bemühungen am Support zu erkennen.

 

Nach dem Spiel hieß es dann Wattsche Helau!

20. Spieltag: Rot-Weiß Oberhausen – SG Wattenscheid 09 0:1

 

Winterpause vorbei. Hat sich einiges getan in eben jener. Neben zwei neu gegründeten Fanclubs und dem Start der Kampagne „09 ist Kult“, wurde die Zusammenarbeit zwischen den aktiven Fanclubs intensiviert, um geschlossener unsere SG zu unterstützen. Zudem wurde Klöpper durch Toku ersetzt und einige personelle Veränderungen im Kader vorgenommen. Jacobs Rücktritt wurde ebenfalls zur nächsten Mitgliederversammlung angekündigt.

 

Spiel 1 nun also nach diesen erfreulichen Neuerungen. Mit nem Auswärtskick bei RWO auch gleich eines der interessanteren Spiele, wobei die Anstoßzeit von 20:15 an einem Dienstag sicher keine Freudensprünge auslöst. Trotzdem fuhr ein rappelvoller Bus der aktiven Fanszene gen Oberhausen.

 

Anreise ziemlich kurz und unspektakulär. Angekommen im Stadion erstmal den Zaun beflaggt, wo es ein paar neue Zaunfahnen zu sehen gab. Starkes Bild am Zaun, gerne immer so!

 

Auf dem Spielfeld präsentierte sich unsere Elf wie ausgewechselt. Die Mannschaft der Hinrunde war nicht wieder zu erkennen und so kämpfen die Jungs echt vorbildlich gegen den rot-weißen Favoriten. Durch einen klaren Elfmeter in Halbzeit zwei wurde dieser Kampf nun auch belohnt, man ging in Führung und konnte den Sieg über die Zeit retten. Geiler Scheiß.

 

Dank annehmbarer Mitmachquote auf den Rängen, konnte man über die gesamte Spielzeit einen soliden Auftritt hinlegen. Paar Ausreißer nach oben, sicher auch ein paar nach unten. Gerade nach den absolut unnötigen Böllerwürfen gabs erstmal ne Ruhephase. Wurde innerhalb der Fanszene aufgearbeitet; Böller braucht kein Mensch.

 

Zur Gegenseite: „Semper Fidelis“ und Co optisch mit mehr Leuten hinter der Zaunfahne als im letzten Jahr, im Endeffekt war der Auftritt aber genauso schlecht. Kaum Bewegung und auch in unseren Ruhephasen kaum bis gar nicht zu hören. Komisch, diese Entwicklung bei RWO.

 

Enttäuschend auch, dass Frau Wontorra in der Halbzeitpause keine der lautstarken Aufforderungen zur Ausübung des Beischlafs annehmen wollte.

Dennoch ist Spiel 1 nach der Winterpause in allen Belangen als ein Erfolg zu werten. So kann es weitergehen!

 

 

18. Spieltag: Alemannia Aachen - SG Wattenscheid 09 3:0

17. Spieltag: SC Wiedenbrück - SG Wattenscheid 09 2:1

16. Spieltag: SG Wattenscheid 09 - Sportfreunde Lotte 1:0

15. Spieltag: 1. FC Köln II - SG Wattenscheid 09 2:1

14. Spieltag: SG Wattenscheid 09 - Fortuna Düsseldorf II 0:2

13. Spieltag: Rot Weiss Essen - SG Wattenscheid 09 6:0

12. Spieltag: SG Wattenscheid 09 - FC Hennef 05 3:1

11. Spieltag: KFC Uerdingen - SG Wattenscheid 09 1:3

10. Spieltag: Sportfreunde Siegen - SG Wattenscheid 09 1:2

9. Spieltag: SG Wattenscheid 09 - SC Verl 0:1

8. Spieltag: SV Rödinghausen - SG Wattenscheid 09 0:0

7. Spieltag: SG Wattenscheid 09 - Victoria Köln 0:1

6. Spieltag: FC Schalke 04 II - SG Wattenscheid 09 1:1

5. Spieltag: SG Wattenscheid 09 - Borussia Mönchengladbach II 2:3

4. Spieltag: FC Kray - SG Wattenscheid 09 2:1

3. Spieltag: SG Wattenscheid 09 - Rot-Weiß Oberhausen 2:2

2. Spieltag: VfL Boxxum II - SG Wattenscheid 09 1:1

 

Derby!

 

Schon am zweiten Spieltag sollte es ins Feindesland anne Castroper gehn.

Da die erste Mannschaft der Blauen zeitgleich allerdings in Aue ran musste, war schon vorher klar, dass das Ganze nicht annähernd so brisant werden würde wie beim letzten Aufeinandertreffen im April.

 

Dennoch traf man sich schon früh in Wattsche, war motivert und machte sich nach einigen Kaltschalen auf zum Bahnhof. Statt mit dem Zug, ging es diesmal allerdings mit bereitgestellten Sonderbussen zum Ruhrstadion.

Lief ziemlich unspektakulär ab, das Ganze. So blieb es auch bis zum Anpfiff.

 

Zu eben jenem wurde ein bisschen Rauch gezündet. Sah okay aus, mehr aber auch nicht. Stimmung zum Anfang ganz gut, ehe es dann ziemlich ruhig wurde. Nach dem Führungstreffer wurde es dann entsprechend laut, bis dann ein Mitglied unserer Gruppe des Stadions verwiesen wurde. Wir verließen daraufhin zunächst den Block, um die Situation zu überblicken. Nach einigen Diskussionen, betrat man den Block zwar wieder geschlossen, Stimmung wollte aber bis zum Pausenpfiff nicht mehr wirklich aufkommen. Kurz vor jenem Pfiff glich der VfL auch noch aus.

 

Nach Wiederanpiff wurde die Stimmung dann wieder besser, zeitweise sogar ziemlich gut. Insgesamt sicher ein ganz solider Auftritt, allerdings in keinster Weise ein Vergleich zum letzten Gastspiel in BO.

 

Nach dem Spiel bewahrheiteten sich Gerüchte um eine kleine Gruppe Bochumer nicht und so ging es ohne Vorkommnisse zurück in die Heimatstadt.

 

Bedanken möchten wir uns rechtherzlich für die Unterstützung aus Würzburg! Entsprechend lies man den Abend mit den fränkischen Freunden feuchtfröhlich ausklingen.

 

Würzburg und dier SGW!

 

1. Spieltag: SG Wattenscheid 09 - Alemannia Aachen 0:1

 

Alles glänzt (so schön?) neu!

Vor dem Spiel hatte wohl kaum einer ne Ahnung, wohin es mit der SG diese Saison gehen wird. Klar, haben wir auch jetzt nicht, aber das erste Spiel konnte definitiv positiv überraschen.

 

Trotz einer bitteren Niederlage in der NAchspielzeit bleibt das Spiel gegen die Kaiserstadt nämlich weitesgehend positiv in Erinnerung.

Stimmung war die ersten 30 Minuten wirklich ziemlich gut, ehe es dann zwangsweise ruhiger zu ging. War schon ne ziemliche Hitze auf der West.

 

Schien den Jungs um die KBU, die sich die Sonne sogar ungeschützt geben mussten, wohl ähnlich zu gehen. Gerade in Halbzeit 2 war es oft ziemlich ruhig, wobei es auch immer wieder beeindruckend laut wurde. Insgesamt definitv ein guter Auftritt, wenn auch nicht so beeindruckend wie im Jahr zuvor.

 

Auf dem Platz spielte unsere Elf eine klasse Partie und hatte genug Chancen, auch in Führung zu gehen. Leider reichte es nicht zur Führung.m Spätestens am Aluminium scheiterte man stets. Wie der Fußball nunmal so ist, nutzte die Alemannia dann in der Nachspielzeit das eigene Unvermögen aus und fuhr damit - doch recht glücklich - mit drei Punkten wieder an die holländische Grenze zurück.

 

Bitter. Dennoch macht das Spiel Mut fürs Derby.

Weiter, immer weiter!

 

 

Impressum Szene Wat © 2016